18.9.07

Savoir Vivre


















Hier ein kleiner Vorgeschmack meiner Mitwirkung bei der dritten Ausgabe der Comiczeitung Mamba, ein Cartoon zum Thema "Tabu". Außerdem soll dort noch ein Comicstrip erscheinen, den ich allerdings erst… genau.

Kommentare:

lassmann hat gesagt…

hui, düster klabüster!

*SUPERHERO hat gesagt…

Oh la la...isch fühl misch wie ein lauschendes Baguette der fransösischen Seele!

Frank Schmolke hat gesagt…

Mondieu! Sääääähr.....SUPERB!

ulf k. hat gesagt…

HA! Das ist „frei“ aus dem Leben von Alfred Jarry, ein Vorbild für die Surrealisten und „Erfinder“ der „Pataphysik“. Außerdem Autor so toller Romane wie „Heldentaten und Ansichten des Doktor Faustroll“ oder „Der Supermann“ (in manchen Übersetzungen auch „Der Überman“)und dem Theaterstück „König Ubu“.
Die Legende besagt, dass Jarry mit einem Revolver um sich schiessend durch Paris fuhr. Eine Mutter daraufhin entsetzt: „Monsieur! Beinahe hätten Sie mein Kind erschossen!“ Daraufhin Jarry: „Madame! Natürlich hätte ich Ihnen sofort ein neues gemacht!“
Mehr über Jarry wie immer auf Wikipedia.
Aber mal abgesehen davon: schönes Blatt, Herr Gilke!

Herr Gilke hat gesagt…

Oh làlà! Da habe ich mich bislang ja selbst t-o-t-a-l unterschätzt; wer hätte gedacht, daß ich unwissentlich Jarry zitiere? Na, paßt ja wunderbar zum Thema "Surrealismus"!

DJErnesto hat gesagt…

Scheitze, muss mal wieder Ubu lesen...