19.4.11

Rickrubinisierung: Der Kackofant

Was ich eigentlich so beruflich mache? Ein schönes Beispiel dafür ist das bisher meines Wissens noch nicht erwähnte Bilderbuch Der Kackofant von Klaus Cäsar Zehrer (Text) und Fil (Bild).

Und so läuft sowas: Fil bekommt einen Text von Klaus Cäsar Zehrer und illustriert ihn (siehe Abbildung).

Dann jage ich das Ganze durch den Gilkevisionsfilter, brezel die Zeichnung in Gilkolor auf und setze abschließend alles in Gilkorama zusammen (siehe letzte Klammer). Heraus kommt - meiner Meinung nach - ein schickes Buch.

Und wer noch tiefer einsteigen will in meine Arbeitsweise kann sich im letzten Post auch angucken, wovon ich mich zum Beispiel inspirieren lasse.











Kommentare:

kroko_dok hat gesagt…

Selten habe ich so etwas vollkommenes gesehen. Ich habe einen Kommentar im Flash-Reader hinterlassen.

Anonym hat gesagt…

Hallo Herr Gilke,

wir fragen uns, was denn dieses "Rickrubinisierung" bedeuten soll.
Selbst der Duden und Google konnten uns diese Frage nicht beantworten. Wären Sie freundlich?

Beste Grüße
Tobi und Amelie

Herr Gilke hat gesagt…

Werte Tobi & Amelie,

vielleicht hilft das weiter:

http://de.wikipedia.org/wiki/Rick_Rubin

Wobei: mein Bart ist nicht so prächtig.