1.2.11

Aus dem sehr geheimen Skizzenbuch #29

Η δημιουργία απειλητικών σεναρίων αποτελεί συχνά την πιο εύκολη εναλλακτική λύση.



Kommentare:

geheimagentmann hat gesagt…

sieht aus wie ... griechyptisch?

leowald hat gesagt…

Oha! Gilkistan vs. Griechenland.
Da stehen uns hoffentlich Götter- und Heldensagen ins Haus!

Herr Gilke hat gesagt…

@ Geheimagentmann: Genau, kryptisch.

@ Leowald: Ach. Ja. Das (zumindest fast) war einer meiner Ideen für ein neues Projekt - allein, daß ich gerade eine Starthemmung habe.

Jetzt muß ich bald aber mal an eine Indianer-Doppelseite ran, vielleicht löst das den Knoten…

Frank Schmolke hat gesagt…

Bitte keine Pleiten, die waren letztes Jahr...
Sehr schön, aber übersetzt Du bitte noch das was im Editorial steht? Das wär allerliebst ...

Herr Gilke hat gesagt…

@ Frank Schmolke: "Bedrohliche Bilder zu zeichnen , ist oft die einfachste Alternative."

ulf k. hat gesagt…

War für die Indianer-Seite nicht schon der Abgabetermin? Falls Du überhaupt die Sache meinst, an die ich denke.

Herr Gilke hat gesagt…

Hej, das ist ja richtig Frage- & Antwort - Stunde diesmal! Also:

@ Ulf K.: Du denkst richtig, recht hast Du auch.

frau mo hat gesagt…

Salakis!